Zeitwertkonten

Flexibles personalpolitisches Instrument für aktuelle Herausforderungen

Anders als rein branchenspezifische Herausforderungen wirken sich Themen wie Nachhaltigkeit, vor allem aber die aktuelle Coronakrise, auf die gesamte Volkswirtschaft aus: Nahezu alle Branchen müssen über Umstrukturierungen sowie Produktionsumstellungen nachdenken und analysieren, ob Geschäftsmodelle anzupassen sind – oft mit weitreichenden Konsequenzen für die Belegschaft. Während einerseits der oft unvermeidliche Personalabbau nach entsprechenden personalpolitischen Instrumenten verlangt, müssen andererseits Leistungsträger im Unternehmen gehalten und weiter motiviert werden.

Zeitwertkonten leisten zu beidem einen wichtigen Beitrag – mit Altersteilzeitprogrammen, um den Übergang in den Ruhestand vorzuziehen, und mit neuen Lebensarbeitszeitmodellen, um die Erwartungen junger Berufstätiger zu erfüllen. Nicht Karriere allein, sondern auch eine ausgeglichene Work-Life-Balance und eine flexible Lebensplanung stehen dort im Fokus. Unternehmen, die dies ermöglichen, steigern ihre Attraktivität als Arbeitgeber gerade im „War for Talents“ deutlich.

Zeitwertkonten einrichten und gegen Insolvenz sichern

Bei der Altersteilzeit ist das sogenannte Blockmodell die häufigste Ausgestaltungsform. Ein Teil der in der Aktivphase erbrachten Arbeitsleistung wird nicht sofort vergütet, sondern als Mitarbeiteranspruch aufgebaut und in der Passivphase für einen gleitenden Übergang in den Ruhestand aufgebraucht bzw. vergütet.

In Lebensarbeitszeitkonten können Mitarbeiter Entgeltbestandteile und/oder Arbeitszeiten einbringen. Daraus beziehen sie in einer späteren Freistellungsphase weiter ihr Gehalt.

Die Commerzbank ist Ihr darauf spezialisierter Partner. Wir unterstützen Sie mit individueller Beratung bei allen Fragen der Implementierung und mit hochwertigen Lösungen. Für Altersteilzeit- und/oder Lebensarbeitszeitkonten empfehlen wir Ihnen die Einrichtung flexibler Sicherungsmodelle. Damit erfüllen Sie die Anforderungen des Gesetzgebers, die Mitarbeiteransprüche aus Zeitkonten gegen Insolvenz abzusichern.

Maßgeschneiderte Lösungen mit COMFLEX

Unsere Produktlösung COMFLEX lässt sich individuell an die Zielsetzung Ihres Unternehmens anpassen. Sie kombiniert die notwendige Flexibilität mit der gewünschten Kalkulationssicherheit.

Insolvenzsicherung

Zur gesetzlichen Insolvenzsicherungspflicht bieten wir Ihnen passgenaue Gruppentreuhandlösungen über unsere Tochter CommerzTrust GmbH sowie Verpfändungsmodelle und Avallösungen.

Kapitaldeckung

Bei der Kapitalanlage kann unter anderem aus kapitalmarktorientierten Lösungen, Termingeldern, Versicherungslösungen oder speziell für die Anforderungen von Zeitwertkonten gemäß Flexi II entwickelten Kapitalanlagemodellen gewählt werden.

Administration

Leistungsfähige Administrationsplattformen mit umfangreichen Reportingfunktionen geben Arbeitgebern und Arbeitnehmern jederzeitige Transparenz über die Entwicklung bzw. Rückdeckung der Wertguthaben.

Mit Zeitwertkonten profitieren

  • Sie steigern Ihre Attraktivität als Arbeitgeber.
  • Sie gestalten Ihr Personalmanagement flexibler.
  • Sie erfüllen die Insolvenzsicherungspflicht auch bei bestehenden Zeitwertkonten.

CommerzTrust GmbH

Mit unserer 100-prozentigen Tochter CommerzTrust bieten wir Ihnen flexible Gruppentreuhandlösungen. Dabei schließen Sie einen Treuhandvertrag ab und übertragen die Assets an den Treuhänder. Ihre Mitarbeiter haben dann im Sicherungsfall einen eigenständigen Anspruch an den Treuhänder.

Betriebliche Altersvorsorge

Die bAV ist ein wesentlicher Bestandteil zur sozialen Absicherung Ihrer Arbeitnehmer. Die detaillierte Analyse Ihrer Ausgangssituation schafft die Basis für den Aufbau neuer oder die Optimierung bestehender Planvermögen.

Das könnte Sie auch interessieren

Xing LinkedIn Twitter YouTube